• » Global Leading RES Projects

    Die Zahl der Photovoltaik- und Energiespeicher-Installationen nimmt weltweit kontinuierlich zu. Entlang der Wertschöpfungskette sind unzählige Unternehmen aktiv und fördern so den Diffusionsprozess der Technologien. In aufstrebenden Märkten ohne umfassende Fördersysteme stellt die Installation von PV-Anlagen und Speichersystemen jedoch nach wie vor eine große Herausforderung dar. Besondere Projekte haben es verdient, hervorgehoben zu werden, um damit ein positives Beispiel für Investoren und Projektpartner zu geben.

    Das DCTI hat eine Projekt-Zertifizierung entwickelt, deren Ziel darin besteht, herausragende Projekte weltweit zu identifizieren, auszuzeichnen und damit einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

    Von mehr als 300 eingereichten Projekten wurden mittlerweile 46 als 'Global Leading RES Projects' in fünf Kategorien ausgezeichnet.

    Weitere Informationen.

  • » energate messenger+

    energate messenger+ Energie-News
    Die aktuellen Energie-News aus der energate-Redaktion
    Nordsee: Netzbetreiber prüfen 100.000-MW-Windprojekt
    Freitag 24.03.2017
    Brüssel - Die für Deutschland, die Niederlande und Dänemark zuständigen Übertragungsnetzbetreiber Tennet und Energinet haben eine Machbarkeitsstudie vereinbart. Sie wollen untersuchen, ob und wie sich inmitten der Nordsee ein "Windenergie-Verteilkreuz" realisieren lässt...
    Bundestag beschließt Suchkriterien für atomares Endlager
    Donnerstag 23.03.2017
    Berlin - Das Gesetz zur Auswahl eines geeigneten Standortes zur dauerhaften Lagerung hoch radioaktiver Abfälle passiert den Deutschen Bundestag. Dem Gesetzentwurf von CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben in geänderter Fassung die Vertreter der einbringenden Fraktionen zugestimmt...
    EDF zweifelt an Reform des EU-Emissionshandels
    Mittwoch 22.03.2017
    Brüssel - EDF hält die Klima- und Erneuerbarenpolitik der EU für Kostentreiber. Beide Politiken würden sich konterkarieren und keine "Win-win"-Strategie bilden...

  • » TOP Stromspeicher Österreich

    Eine Vielzahl von Herstellern von Speicherlösungen mit breiter Produktpalette steht im österreichischen Markt in der Ansprache von Installateuren und Hausbesitzern im aktiven Wettbewerb. Für den Endkunden bedeutet dies einerseits umfassende Auswahlmöglichkeiten, erfordert aber andererseits auch qualifizierte Orientierungshilfen für den objektiven Vergleich dieses vielfältigen Angebots.

    Vor diesem Hintergrund haben das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) und EuPD Research 255 Speichersysteme bewertet, die besten identifiziert und in Kooperation mit dem österreichischen Wirtschaftsmagazin trend.at als ‚Top Stromspeicher‘ ausgezeichnet.

    Für die Endkunden bietet das ‚Top Stromspeicher‘ Siegel die Basis für einen objektiven Auswahlprozess und somit eine verlässliche Orientierungshilfe bei der Identifikation eines passenden, leistungsfähigen und profitablen Speichersystems.

    Lesen Sie mehr zu Details und Ergebnissen der Auszeichnung.

  • » TOP Stromspeicher Deutschland

    Der Markt für Stromspeicher hat sich seit Einführung der KfW-Förderung stetig positiv entwickelt. Deutschland bildet im Segment der Photovoltaik-Speicher den global führenden Absatzmarkt. Entsprechend ist eine Vielzahl von Anbietern mit zahlreichen Angeboten im deutschen Markt aktiv. 

    Das Deutsche Cleantech Institut (DCTI) und EuPD Research haben einen Vergleich von Stromspeichern in drei Kategorien (Lithium-Ionen ≤ 5 kWh Bruttokapazität, Lithium-Ionen > 5 kWh Bruttokapazität, Blei) durchgeführt und die Speichermodelle identifiziert, die hinsichtlich Kosteneffizienz (gemessen an den Kosten je gespeicherter kWh), Service und Handhabung bei der Installation überdurchschnittlich gut abschneiden.

    Gemeinsam mit der WirtschaftsWoche wurden diese Speichermodelle als TOP Stromspeicher 2016 ausgezeichnet.

    Lesen Sie mehr zu Details und Ergebnissen der Auszeichnung.


Partner:
Autodesk EuPD Research E-World Energy Storage OTTI IBESA
Legal Partner:   Medienpartner:
Hogan Lovells   ener|gate messenger