• » Global Leading RES Project

    Sungrow Floating Module für seine größte schwimmende PV-Anlage in China ausgezeichnet

    Während der SNEC in Shanghai nutzte das 'Deutsche CleanTech Institut' die Gelegenheit, das Team von 'Sungrow Floating Modules' für ihre jüngste 150 MW Floating PV Anlage (FPV) in Guqiao, Landkreis Fengtai, China, mit dem dem 'Global Leading RES Award' auszuzeichnen.

    Schwimmende PV-Anlagen haben sich von einer Nischenanwendung in der PV-Branche zu einem wichtigen neuen Teilmarkt entwickelt und sind als bedeutende Solar-Technologie mit doppeltem Verwendungszweck anerkannt.

    Besondere Beachtung finden die FPV-Anlagen bei den Betreibern von Frischwassser-Reservoirs und bei Versorgungsunternehmen mit Wasserkraftwerken, die damit zum einen die Wasserverdunstung eindämmen und zum anderen zusätzliche Energie auf bisher ungenutzten Wasserflächen gewinnen.

    Details zum Sungrow-Projekt finden Sie hier. 

     

    » Global Leading RES Project

    Narada als 'Tech Driver' für sein Carbon Energy Storage PCR-Projekt in Deutschland ausgezeichnet

    Narada, ein chinesischer Anbieter von Batteriespeichersystemen, hat ein großes Projekt zur Frequenzregelung für das deutsche Stromnetz umgesetzt. Die erste Installation befindet sich in Langenreichenbach bei Leipzig.

    Martin Ammon, Leiter Volkswirtschaft & Energie beim DCTI, überreichte Allen Xiang, Direktor der Narada ESS-Einheit, Designer und Manager des Projekts, im Rahmen eines feierlichen Treffens in den Bonner Geschäftsräumen den 'Global Leading RES Award'.

    Der riesige Blei-Carbon-Speicher hat eine Kapazität von 25 MWh und dient der Bereitstellung sogenannter netzdienlicher Leistungen, also zur Glättung von Frequenzschwankungen im Stromnetz durch Puffern der Energie.

    Die mit dem Großspeicher einhergehende Einsparung des Treibhausgases Kohlendioxid beträgt jährlich 70.000 Tonnen, was etwa jener Einsparung entspricht, die 50.000 Elektrofahrzeuge bewirken, wenn sie mit Strom aus regenerativen Energien 'betankt' werden.

    Weitere Informationen zum Narada-Projekt. 

  • » energate messenger+

    energate messenger+ Energie-News
    Die aktuellen Energie-News aus der energate-Redaktion
    Netze BW testet 30 Prozent Wasserstoff-Beimischung
    Freitag 06.12.2019
    Stuttgart - Der Verteilnetzbetreiber Netze BW will im kommenden Jahr die Beimischung von 30 Prozent Wasserstoff ins Erdgasnetz testen. In Öhringen bei Heilbronn will die EnBW-Gesellschaft dafür das "NETZlabor Wasserstoff-Insel" einrichten...
    Zeitplan für "Trianel Borkum II" nicht mehr zu halten
    Donnerstag 05.12.2019
    Aachen/Oldenburg - Der Bau des Offshore-Windparks "Trianel Borkum II" wird wohl einige Monate länger dauern als geplant. Weil die Verzögerung bis in die erste Jahreshälfte 2020 andauern könnte, rechnen die Projektpartner mit einem finanziellen Schaden "in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe"...
    Örsted: PPA über 100 MW für deutsches Chemieunternehmen
    Mittwoch 04.12.2019
    Fredericia/Leverkusen - Der dänische Energiekonzern Örsted hat mit dem Chemieunternehmen Covestro ein Corporate Power Purchase Agreement (PPA) über 100 MW abgeschlossen. Ab dem Jahr 2025 wird der Leverkusener Hersteller von Polymer-Werkstoffen demnach Strom aus den noch zu bauenden Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 3 erhalten...

    » Mit Solarstrom heizen.

    Der 'GreenGuide' zum Thema 'Photovoltaik + Wärme'.

    Planer und Besitzer von Photovoltaik-Anlagen können jetzt auch mit Solarstrom heizen. Wie das funktioniert und wie es sich rechnet, wird im kostenlosen neuen ‚GreenGuide – Solar.Strom.Wärme’ des ‚Deutschen CleanTech Instituts (DCTI) gezeigt. 

    Mehr als 1,6 Millionen Häuser mit PV-Anlagen von insgesamt rund 15,7 Millionen Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland sind die logischen ersten Innovatoren bezüglich der Kombination ihrer Solaranlage mit Komponenten der Wärmeerzeugung.

    Mit großen Schritten nähern wir uns der Übertragung der Photovoltaik auf den Wärmebereich, der in Wohnhäusern bisher noch von fossilen Energieträgern dominiert wird. Mit Erreichen der Wettbewerbsfähigkeit des PV-Stroms entsteht jetzt auch die realistische Möglichkeit, den Solarstrom in Wärme umzuwandeln. 

    Mit dem kostenlosen E-Paper des neuen ‚GreenGuide – Solar.Strom.Wärme 2019’ zeigt das ‚DCTI’ am Beispiel der Kombination von Solaranlage, Energiespeicher und Wärmepumpe auf, wie diese Integration gelingt.

    Hier finden Sie den: 'GreenGuide - Solar.Strom.Wärme 2019'

     

     

  • » Elektroauto ergänzt PV-Anlage.

    Der 'GreenGuide' zum Thema 'Photovoltaik + Energiespeicher + Mobilität'.

    Die Mehrzahl der Besitzer von Photovoltaik-Anlagen möchte die umfassenden Potentiale der eigenen Energiegewinnung nutzen und hegt den Wunsch nach einer cleveren Verbindung von PV-Anlage, Energiespeicher und Elektrofahrzeug. 

    Mit dem ‚GreenGuide – Solar.Speicher.Mobilität 2018’ liefert das ‚Deutsche CleanTech Institut’ Antworten auf viele offene Fragen. Substanziell und unabhängig wird darin über den aktuellen Stand der Technik, über die Verbindungen zwischen den einzelnen Komponenten, über Praxisbeispiele sowie über Kosten und Fördermöglichkeiten berichtet.

    Das kostenlose E-Paper finden Sie hier:

    'GreenGuide - Solar.Strom.Speicher.Mobilität'

     

     

    » Global Leading RES Project

    Ingeteam für größtes PV-Projekt in Jordanien ausgezeichnet

    Der Standort Quweira im Süden des Landes ist fertiggestellt - endlich sind 100 MW installiert.

    Das Kraftwerk produziert auf einer Fläche von drei Quadratkilometern über 2,5% der gesamten nationalen Stromerzeugung und kann mehr als 51.000 Häuser mit Energie versorgen.

    Es verwendet eine Mischung aus Tracking, das der Sonne von Ost nach West folgt, und einer festen Struktur, um die Energieerzeugung in den Jahreszeiten zu maximieren und die Landnutzung zu optimieren.

    Weitere Informationen zum Ingeteam-Projekt finden Sie hier.

     

     

    » Global Leading RES Project

    Schletter für größtes Carport Photovoltaik-System Deutschlands ausgezeichnet

    Nach der Installation der größten Carport PV-Anlage Deutschlands auf dem Flughafen Weeze, wird Schletter jetzt mit dem Global Leading RES Siegel in der Kategorie “Unique Location” ausgezeichnet. 

    Die Schletter-Gruppe hat das größte Carport PV-System Deutschlands auf dem Flughafen im Nordrhein-Westfälischen Weeze installiert. Für das innovative Design und den außergewöhnlichen Standort zeichnet das Deutsche CleanTech Institut Schletter mit dem Global Leading RES Siegel aus. In nur sechs Wochen haben 70 Fachkräfte die Anlage Park@Sol auf 25.000 Quadratmetern montiert. Auf Grund der speziellen Bauweise als modulares System konnten die Solar Panele an die Bodenverhältnisse des Standorts individuell angepasst werden. Und das Management des Flughafens denkt schon über ein anschließendes Projekt nach, den Bau einer E-Tankstelle. 

    Weitere Informationen zum Schletter Projekt.

  • » Die TOP Stromspeicher

    Das Ranking der besten Stromspeicher - für zu Hause und im Betrieb.

    Bereits zum dritten Mal hat das ‚Deutsche CleanTech Institut' in Zusammenarbeit mit ‚EuPD Research' eine Analyse aller aktuell in Deutschland erhältlichen Heimspeicher-Produkte durchgeführt und die besten in Kooperation mit der Zeitschrift ‚Edison' aus dem 'Handelsblatt Verlag' als ‚TOP Stromspeicher 2018' ausgezeichnet.

    Insgesamt wurden 114 Speichermodelle von europaweit 75 Unternehmen in den folgenden Größenklassen verglichen:
    - Kleiner 5 kWh ...
    - Ab 5 bis unter 10 kWh ...
    - Ab 10 bis unter 15 kWh ...
    - Mehr als 15 kWh ... Nettospeicherkapazität. 

    Weitere Informationen zu den jeweiligen Rankings finden Sie bei Edison

     

     

    » Global Leading RES Project

    BYD Company Ltd. wurde in der Kategorie 'Tech Driver' für das 31.5 MW Beech Ridge Energiespeicherprojekt in West Virginia ausgezeichnet.

    Das Beech Ridge Energiespeicherprojekt, das nach seinem Standort Beech Ridge im Greenbrier County in West Virginia benannt ist, besteht aus 18 1.8 MW Modulen, die in Schiffscontainer integriert wurden. Jeder Container beinhaltet vier Batteriestränge sowie vier 450 kW Wechselrichter, inklusive Transformator und Kühlung. Der 31.5 MW Energiespeicher steht in Verbindung mit einem von Invenergy geplanten 100.5 MW Windpark und speist Strom in den PJM Interconnection Markt in den USA ein.

    Die Intersolar North America war daher die optimale Gelegenheit für das Deutsche CleanTech Institut (DCTI), um BYD den Award persönlich zu überreichen.

    Zusätzliche Details zum Beech Ridge Projekt.

     

     

    » Global Leading RES Project

    TESVOLT – Auszeichnung für größtes Off-Grid Batteriespeichersystem in Afrika

    Der deutsche Hersteller von Batteriespeichern für Gewerbebetriebe TESVOLT erhält das Global Leading RES Siegel in der Kategorie “Largest Project” für die Implementierung des größten Off-Grid-Batteriespeichersystems in Afrika, Ruanda, dass dort die Stromausfälle in Wasserpumpanlagen eliminieren soll.  

    TESVOLT hat das weltweit größte Off-Grid-Batteriesystem installiert, das den Energieverlust in den dringend benötigten Wasserpumpanlagen in Ruanda kompensieren soll. Für seine innovative Mentalität in der Umsetzung von Projekten für saubere Energie und für sein gleichzeitiges Engagement, Agrarprojekte in Entwicklungsländern zu unterstützen, ist TESVOLT der perfekte Kandidat für das Global Leading RES Siegel. 

    Mehr zum TESVOLT Projekt.

     

     


Partner:
Autodesk EuPD Research E-World Energy Storage OTTI IBESA
Legal Partner:   Medienpartner:
Hogan Lovells   ener|gate messenger