• » Global Leading RES Project

    BYD Company Ltd. wurde in der Kategorie 'Tech Driver' für das 31.5 MW Beech Ridge Energiespeicherprojekt in West Virginia ausgezeichnet.

    Das Beech Ridge Energiespeicherprojekt, das nach seinem Standort Beech Ridge im Greenbrier County in West Virginia benannt ist, besteht aus 18 1.8 MW Modulen, die in Schiffscontainer integriert wurden. Jeder Container beinhaltet vier Batteriestränge sowie vier 450 kW Wechselrichter, inklusive Transformator und Kühlung. Der 31.5 MW Energiespeicher steht in Verbindung mit einem von Invenergy geplanten 100.5 MW Windpark und speist Strom in den PJM Interconnection Markt in den USA ein.

    Die Intersolar North America war daher die optimale Gelegenheit für das Deutsche CleanTech Institut (DCTI), um BYD den Award persönlich zu überreichen.

    Zusätzliche Details zum Beech Ridge Projekt.

  • » energate messenger+

    energate messenger+ Energie-News
    Die aktuellen Energie-News aus der energate-Redaktion
    Umweltschützer fordern schnellen Kohleausstieg
    Freitag 20.10.2017
    Berlin - Ein Bündnis aus Umwelt- und Entwicklungsverbänden sowie Landeskirchen plädiert in einem Klimaschutz-Sofortprogramm für einen schnellen Kohleausstieg. Bis Ende 2019 sollten alle Kohlekraftwerke stillgelegt werden, die älter sind als 30 Jahre. Auch für die Wärme- und Verkehrswende fordern die Verbände neue finanzielle Impulse...
    Gazprom: US-LNG derzeit nur ein Marketing-Zug
    Dienstag 17.10.2017
    Moskau - Im Kampf um den europäischen Gasmarkt sieht sich der russische Energiekonzern Gazprom gegenüber LNG aus den USA klar in der Favoritenrolle. Bei verflüssigtem Erdgas (LNG) aus den USA handele es sich um den klassischen Fall, wenn die Hoffnungen die Realität um das Mehrfache übersteigen, sagte Alexander Medvedev, stellvertretender Vorstandsvorsitzende von Gazprom, im Gespräch mit energate...
    Yello gewinnt Bild als Vertriebspartner
    Dienstag 17.10.2017
    Köln - Die EnBW-Tocher Yello will Strom und Gas an die Leser der Zeitung "Bild" liefern. Die Partnerschaft ist auf drei Jahre ausgelegt...

  • » Global Leading RES Project

    Schletter für größtes Carport Photovoltaik-System Deutschlands ausgezeichnet

    Nach der Installation der größten Carport PV-Anlage Deutschlands auf dem Flughafen Weeze, wird Schletter jetzt mit dem Global Leading RES Siegel in der Kategorie “Unique Location” ausgezeichnet. 

    Die Schletter-Gruppe hat das größte Carport PV-System Deutschlands auf dem Flughafen im Nordrhein-Westfälischen Weeze installiert. Für das innovative Design und den außergewöhnlichen Standort zeichnet das Deutsche CleanTech Institut Schletter mit dem Global Leading RES Siegel aus. In nur sechs Wochen haben 70 Fachkräfte die Anlage Park@Sol auf 25.000 Quadratmetern montiert. Auf Grund der speziellen Bauweise als modulares System konnten die Solar Panele an die Bodenverhältnisse des Standorts individuell angepasst werden. Und das Management des Flughafens denkt schon über ein anschließendes Projekt nach, den Bau einer E-Tankstelle. 

    Weitere Informationen zum Schletter Projekt.

     

    » Global Leading RES Project

    TESVOLT – Auszeichnung für größtes Off-Grid Batteriespeichersystem in Afrika

    Der deutsche Hersteller von Batteriespeichern für Gewerbebetriebe TESVOLT erhält das Global Leading RES Siegel in der Kategorie “Largest Project” für die Implementierung des größten Off-Grid-Batteriespeichersystems in Afrika, Ruanda, dass dort die Stromausfälle in Wasserpumpanlagen eliminieren soll.  

    TESVOLT hat das weltweit größte Off-Grid-Batteriesystem installiert, das den Energieverlust in den dringend benötigten Wasserpumpanlagen in Ruanda kompensieren soll. Für seine innovative Mentalität in der Umsetzung von Projekten für saubere Energie und für sein gleichzeitiges Engagement, Agrarprojekte in Entwicklungsländern zu unterstützen, ist TESVOLT der perfekte Kandidat für das Global Leading RES Siegel. 

    Mehr zum TESVOLT Projekt.

  • » Der neue 'GreenGuide' ist da

    Mit dem 'Green Guide Solar.Strom.Speicher 2017' hilft das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) den Endverbrauchern bei Ihrer Investitionsentscheidung und stellt als unabhängiger Anbieter Orientierungswissen zur Verfügung. Neben der Vorstellung der einzelnen Komponenten und einem Vergleich der konkurrierenden Technologien und Ansätze, soll die Publikation als Leitfaden dienen, damit sich die Hausbesitzer besser für eine Anlagenkonfiguration entscheiden können, die zu ihren Bedürfnissen und Anforderungen passt. 

    Das Ziel des DCTI ist es, die Interessenten mit allen wichtigen Informationen rund um die Anlagenplanung zu versorgen und ihnen die Möglichkeiten aufzuzeigen, die der Einsatz einer Photovoltaikanlage in ihrem Wohnhaus oder Gewerbegebäude bietet.

    Den neuen 'GreenGuide - Solar.Strom.Speicher 2017' finden Sie hier.


Partner:
Autodesk EuPD Research E-World Energy Storage OTTI IBESA
Legal Partner:   Medienpartner:
Hogan Lovells   ener|gate messenger